Wenn vierbeinige Familienmitglieder uns verlassen

Hunde werden mehr und mehr Sozialpartner vieler Menschen und die Hunde-haltung erfreut sich somit wachsender Beliebtheit. Kein anderes Haustier lebt mit dem Menschen in einer so engen und innigen Beziehung: Hunde sind heutzutage häufig Familienmitglieder und feste Bestandteile der Lebensinteressen.  

Der Tod des eigenen Hundes ist ein schmerzhaftes und einschneidendes Erlebnis im Leben eines Menschen. „Wenn vierbeinige Familienmitglieder uns verlassen“ ist die Abschlussarbeit zum professionellen Hundetrainer von Claudia Tatzel. Ziel dieser Arbeit ist es, die in unserer Gesellschaft ausgegrenzten Themen wie Abschied, Tod und Trauer aufzugreifen, denn sie sind Bestandteile des irdischen Lebens. Die Arbeit möge Betroffenen so wie Nicht-Betroffenen Impulse und Denkanstöße geben. Wir stellen sie Ihnen gerne hier kostenlos zum Lesen zur Verfügung.

IMG__6681.jpg