Brustgeschirr

Richard_BrustgeschirrDas Tragen eines Brustgeschirrs ist sehr wichtig für die Gesunderhaltung unserer Hunde und daher äußerst empfehlenswert. Dies gilt ausnahmslos für alle Hunde, ganz egal ob groß, klein, dick oder dünn – und nicht nur bei Atemproblemen (z.B. Mops, Bulldogge) oder Rückenproblemen (z.B. Dackel).  

Da wir die Reaktionen unserer Hunde nicht immer vorhersehen können, ist es auch nicht völlig auszuschließen, dass Druck auf ein Halsband gerät. Sobald Druck auf ein Halsband gebracht wird – egal ob beabsichtigt oder unbeabsichtigt – kann dies schwere Schäden an der Halswirbelsäule, der Wirbelsäule, der Schilddrüse, dem Kehlkopf, den Atemwegen und den Nervenbahnen verursachen.  

Des Weiteren kann es durch die Schmerzeinwirkung eines Halsbandes zu so genannten Fehlverknüpfungen kommen. Dies ist häufig der Startschuss für eine Vielzahl unerwünschter Verhaltensweisen, wie z.B. das Ausrasten an der Leine.  

Eine gute Erziehung ist nicht von einem Halsband abhängig – der Hund wird Ihnen ein gut sitzendes Brustgeschirr danken. Haben Sie noch Fragen? Bitte sprechen Sie uns zu diesem Thema an – wir beraten Sie gerne.

Des Weiteren finden Sie hier einen Flyer als Download, der die wichtigsten Informationen für Sie zusammenfasst.